Band

Voice of Thistle sind...

Ochni Othul

Instrumente: Gesang, Gitarre, Bouzouki, Mandoline, Banjo, Keyboard, Bodhran und andere Trommelei

 

Chrispi

Instrumente: Gesang, Bass, Schlagzeug, Cajon

 

Fidel Pedro

Instrumente: Gesang, Geige, Tin Whistle, Low Whistle

 

Horitio Ó Horitio

Instrumente: Gitarre, Schlagzeug, Cajon, Bass, Percussions

 

Bandgeschichte

The Voice of Thistle ist eine Band, mit schottisch irischem Charakter, die sich dem Folk und Rock verschrieben hat. Dabei blickt die Band inzwischen auf eine bereits zehnjährige Geschichte zurück. In dieser Zeit hat sich die Band um Sänger und Multiinstrumentalist Ochni Othul und Geiger Fidel Pedro auf der Suche nach dem eigenen Stil ständig weiterentwickelt und verändert. So gesellten sich nach einigen Besetzungswechseln Bassist Chris und Gitarrist Horitio zur Band.

Mit dieser Vier-Mann Besetzung zieht the Voice of Thistle nun durch das Land um traditionelle keltische Lieder in ein eigenes Folk- oder Rockgewand gekleidet ihrem Publikum zu präsentieren. Ob ruhig und melancholisch oder schnell, laut und rockig findet die Band die richtigen Töne um ihr Publikum zu begeistern.

Wie sich das Ganze entwickelt hat, erfahrt ihr hier...

Einfache Anfänge

Wir schreiben das Jahr 2003...

...und im Norden Sachsens finden sich drei Musiker zusammen, die ihre Leidenschaft für keltische Musik teilen. Gemeinsam beschließen sie traditionelle Melodien aus dem schottischen und irischen auf ihre eigene Art und Weise zu interpretieren. Begleitet werden Ochni Othul, als der Kopf der Band, und Fidel Pedro von Ralf, welcher das Ganze mit Gitarre und Mandoline abrundet.

Ein Name für die Band wird schließlich auch gefunden - "Angel Chair".

Nachdem bereits mehrere Lieder in dieser Besetzung umgesetzt sind stößt Chris zur Band und unterstützt die drei mit seinem Gesang und am Bass.

Die Zeit des Wandels

Wir schreiben das Jahr 2005...

...und die Band beschließt ihren Namen zu ändern und geht den gemeinsamen Weg als "The Voice of Thistle" weiter, benannt nach dem Nationalgewächs Schottlands - der Diestel. Damit beginnt eine Zeit der Veränderung. Ralf verlässt die Band und verschiede Musiker begleiten Ochni, Pedro und Chris eine Zeit lang, seien es Ronny als Piper, Kristin an der Flöte oder Katja als Sängerin. Jeder von Ihnen prägt das musikalische Bild der Band durch sein Instrument und seinen eigenen Stil. Zu dieser Zeit stößt auch ein junger bärtiger Mann zur Band, der diese länger als alle anderen auf ihrem Weg begleitet und sich durch seine Fähigkeiten an zahlreichen verschiedenen Instrumenten auszeichnet - Sean Mactíred.

Wir schreiben das Jahr 2007...

...und während die Band sich bisher eher den Wurzeln des Folk gewidmet hat, wird nun Olli als Schlagzeuger ein Teil von Voice of Thistle. Damit wird ein neuer Weg bestritten und der Stil der Band wandelt sich immer mehr hin zum Folk Rock.

Auf neuen Pfaden

Wir schreiben das Jahr 2009...

...und Horitio ersetzt Olli als Schlagzeuger. Da dieser daneben auch das Gitarrenspiel beherrscht, eröffnet das neue Möglichkeiten und je nach gewünschtem Arrangement tauschen die Musiker ihre Instrumente. Dementsprechend werden auch Überlegungen angestellt, welchen Stil die Band zukünftig begleiten will. Da für die Band sowohl der traditionelle Folk als auch der modernere Folk-Rock einen großen Reiz darstellt, beschließt man kurzerhand sich beiden Stilen zu widmen und das Programm entsprechend Bühne und Publikum umzusetzen. In der Besetzung Ochni, Pedro, Chris, Sean und Horitio besteht die Band mehrere Jahre, bis Sean schließlich von der Rattenseuche heimgesucht wird und nun als Sackpfeifenspieler bei den Wanderraten zu hören ist.

Dies ist der letzte Einschnitt in der Geschichte der Band und so steht die aktuelle Formation. Zu viert ziehen "the Voice of Thistle" nun durch das Land um ihre Interpretationen, der liebgewonnenen keltischen Musik darzubieten. Jeder Einzelne trägt dazu bei, die Band zu etwas besonderem zu machen. Sei es Fidel Pedro durch sein langjähriges klassisches musikalisches Schaffen oder Horitio durch seine liebreizende Art und Weise - das Gitarren- und Schlagzeugspiel natürlich nicht zu vergessen. Oder ob es Chris ist, durch sein tief tönendes Instrument, welches im Gegensatz zu seinem unnatürlich hohen Gesang steht.

Und natürlich der Kopf, der alles zusammenhält, dessen Instrumentenvolumen jede Bühne sprengt, die Seele und der Geist der Band: Ochni Othul.

Die nächsten Schritte

Wir schreiben das Jahr 2013...

Als Teil der weiteren Entwicklung präsentiert sich die Band inzwischen auch auf Facebook und die Website wird komplett neu gestaltet. Und damit ist es auch an der Zeit der Welt den ersten Tonträger zu präsentieren. Nach vielen Stunden im Tonstudio wird das offizielle Erstlingswerk "Different Voices" vollendet und noch im selben Jahr dem Publikum vorgestellt.

Zu dieser Zeit erhöht die Band auch die Anzahl der deutschlandweiten Bühnenpräsenz. Voice of Thistle sind Gast auf verschiedenen großen und kleinen Bühnen begeistern das Publikum durch ihre Shows und ihre Interpretationen der Musik.

Wir schreiben das Jahr 2015...

Als zwei unbestrittene Highlights der Bandgeschichte sollen an dieser Stelle zwei Auftritte im Jahr 2015 Erwähnung finden:

Am 04. Juli spielen Voice of Thistle zur irischen Nacht auf Schloß Rochsburg als Headliner. Der Schloßhof bietet eine fantastische Kulisse für die ausverkaufte Show und sowohl Band als auch Publikum genießen einen tollen Abend.

Einen weiteren großartigen Tag in ihrer Geschichte erlebt die Band zum Tag der Sachsen am 05. September. Voice of Thistle präsentieren ihre Musik auf der Bühne von Radio PSR dem Publikum in ihrer Heimstatd Wurzen. Für diesen Auftritt kehrt auch Sean noch einmal zur musikalischen Unterstützung zurück zur Band.

Im Jahr 2015 beginnen außerdem die Arbeiten an der zweiten CD, welche diesmal ein komplettes Folk Album wird.

Der Blick in die Zukunft

Wir schreiben das Jahr 2016...

Die Arbeiten an der CD werden fertiggestellt und es sind diverse Videoprojekte in Arbeit. Außerdem erhält die Website einen neuen Anstrich und dvierse Liveauftritte sind bereits bestätigt und weitere in Planung.

Und als ob das nicht genug ist, plant die Band für den Herbst diesen Jahres die erste eigene Dinnershow.

In diesem Sinne - Stay Tuned...